top of page

Magnet

DSC_0540.JPG

 Das Grundprinzip der Magnetfeldtherapie besteht darin, dass die Zellen und damit die Gewebe und Organe des Körpers elektromagnetische Impulse haben, die im Krankheitsfall beeinflusst werden. Die Magnetfeldtherapie stellt diese Felder wieder her und stellt das Gleichgewicht der betroffenen Organe wieder her.

Magnet

  Die Magnetotherapie oder Magnettherapie ist eine alternative Methode zur Behandlung entzündlicher Erkrankungen (Gelenkschmerzen, Rheuma usw.) und zur Linderung der damit verbundenen Schmerzen durch Einwirkung eines pulsierenden oder statischen Magnetfelds auf verschiedene Körperteile.

  Die Magnetfeldtherapie entspannt verspannte Muskeln, lindert Muskel-, Knochen- und Gelenkschmerzen, hilft, den Sauerstoffgehalt im Gewebe zu erhöhen, stimuliert die Beschleunigung des natürlichen Heilungsprozesses, hilft bei verschiedenen Beschwerden: Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Sportunfälle, Stress, Müdigkeit, psychischer Stress und körperlich.

bottom of page